APR2018

TKS – international, innovativ und expansiv

Der Generalunternehmer ist in der glamourösen Hotelwelt zuhause und sucht
qualifizierte Mitarbeiter für das europaweite Projektgeschäft.  

 
Die Hotellerie ist eine der wachstumsstärksten Branchen der Welt und im Blickfeld
internationaler Anleger. Hotels stehen in starkem Wettbewerb um die Gunst der Gäste. Gut
geführte Häuser investieren deshalb kontinuierlich sowohl in Technik als auch in die
Ausstattung und arbeiten hierbei mit Spezialisten wie TKS zusammen.  
 
Das Unternehmen mit Sitz in Stadtlohn ist seit über 25 Jahren gefragter Partner der
internationalen Hotellerie. Als Generalunternehmer ist TKS die entscheidende Schnittstelle
zwischen Investoren, Hotelbetreibern, Architekten und Designern. Die eindrucksvollen
Ergebnisse dieser Zusammenarbeit sind europaweit in den Metropolen und Ferienregionen
zu finden. Zu den aktuellen Top-Projekten zählen beispielsweise der Umbau des
Boutiquehotels Columbus in Monaco, welches kürzlich noch im Besitz des Ex-Formel-1-
Fahrers David Coulthard war, sowie die Renovierung des Hilton Prag mit mehr als 800
Zimmern.  
 
Renovieren „First Class“
 
Innovativ, international und zuverlässig – so wurde TKS zum marktführenden Anbieter für
umfassende Komplettlösungen. Der Spezialist kümmert sich nicht nur um die Ausstattung
und den edlen Look, sondern insbesondere um alles, was sich hinter den Wänden verbirgt
und mit dem Gebäude selbst zu tun hat. Neben den typischen Ausbaugewerken gehört
hierzu insbesondere die komplette Haustechnik eines Hotels.  
 
Überwiegend renoviert TKS bei laufendem Betrieb, so dass Umsatzausfälle auf ein Minimum
reduziert werden. Die „Lösung aus einer Hand“ mit der TKS-typischen Effizienz und
Flexibilität kommt an: Für das Jahr 2018 erwartet TKS ein weiteres Rekordergebnis mit
einem Umsatz von ca. 60 Millionen Euro.  
 
TKS schafft Zukunftsperspektiven
 
Mit seinen vier Tochtergesellschaften in Großbritannien, Frankreich, Skandinavien und der
Schweiz ist TKS europaweit tätig. Das innovative und hoch qualifizierte Team aus 80
Mitarbeitern setzt sich aus Technikern, Ingenieuren und Kaufleuten zusammen. Die
Mitarbeiter schätzen nicht nur die beruflichen Herausforderungen und das kollegiale
Arbeitsklima, sondern insbesondere die gezielte Förderung durch die TKS Academy am
Unternehmenssitz. Angeboten werden Fremdsprachenunterricht, Software-Schulungen
sowie technische Fortbildungen und die Stärkung der Soft-Skills.   
 
Das nachhaltige Wachstum in Umsatz- und Mitarbeiterzahlen macht größere
Bürokapazitäten in guter Infrastruktur notwendig. Mit dem Neubau eines exklusiven
Firmengebäudes am Standort Borken sieht sich TKS zukunftsfähig aufgestellt und verlegt
zum Sommer 2019 dorthin den Sitz der deutschen Muttergesellschaft.