MRZ2018

TKS Scandinavia unter neuer Leitung

Der international tätige Generalunternehmer und Refurbishment-Spezialist für die Ho-
tellerie  ernennt  Michael  Schønemann  zum  Managing  Director  seiner  Tochtergesell-
schaft mit Sitz in Kopenhagen.  


 
Stadtlohn/Kopenhagen, März 2018. Für den strategisch wichtigen Schlüsselmarkt Skandina-
vien hat sich TKS einen Spezialisten für Gebäudemanagement, Architektur, Technologie so-
wie  BIM  (Building  Information  Modeling)  ins  Team  geholt.  Seit  November  2017  steht  die
Tochtergesellschaft TKS Scandinavia ApS mit Sitz in Kopenhagen unter Leitung von Michael
Schønemann. Der 38-jährige Däne war in leitenden Positionen bei führenden Unternehmen
der Immobilienbranche und  renommierten  Architekturbüros tätig.  Vor  seinem Wechsel  zu
TKS war Schønemann bei Dänemarks größtem Handelsunternehmen, der Coop Denmark,
für die Operations, Maintenance und das Facility Management von 1.200 Filialen sowie Neu-
bauten zuständig. Schønemann ist Master of Business Administration der Universität von
Süd-Dänemark. Zuvor hat er einen Abschluss der renommierten KEA, der Hochschule für
Design und Technologie, erworben. Seine Abschlussarbeit befasste sich mit Klimatechnik
und Brandschutz in Hotels. Sein neues Aufgabengebiet umfasst sowohl die Expansion von
TKS in Skandinavien als auch das operative Tagesgeschäft des Refurbishment-Spezialisten.  


 
TKS ist der marktführende Anbieter schlüsselfertiger Leistungen inklusive Gebäudeausaus-
stattung in der Hotellerie. Der Refurbishment-Spezialist ist in Europa erfolgreich mit vier
Tochtergesellschaften auf den Kernmärkten Großbritannien, Frankreich, der Schweiz sowie
Skandinavien vertreten.